Von mir:

Dr. Marco Ritter wurde 1972 in Kassel geboren. Am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Erlangen promovierte er 2006 mit der höchsten Auszeichnung summa cum laude.

Im Jahr 2010 beendete er seine Laufbahn als Sanitätsoffizier in der Marine. Seine eigene Praxis gründete er 2012. Durch den Ausbruch der Muskelschwund-Krankheit ALS musste er 2016 seine Tätigkeit wegen Berufsunfähigkeit aufgeben.

Seitdem ist Ritter Gemeindereferent im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland. Gasthörerschaften in Katholischer Theologie an der Universität Vechta und Evangelischer Theologie an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg sowie die Teilnahme am Hebräischen Kolloquium begleiten sein wissenschaftliches Arbeiten. Zudem hält er Vorträge rund um das Thema „Bibel“.

Ungeachtet der Schwere der Erkrankung, die eine pflegerische 24-Stunden-Betreuung erfordert, entfaltet Ritter eine rege schriftstellerische und wissenschaftliche Tätigkeit.

Sein besonderes Vorhaben ist die Herausgabe der „Luther-Bibel 2022“ (siehe www.luther2022.de).